Ausbildungen / Fortbildungen:

MSc(CE) Arbeits- und Organisationsmedizin

Arbeitsmedizin und Organisationsmedizin sind Bestandteile einer gesamtbetrieblichen Präventivmedizin.

Arbeitsmedizin ist jene medizinische Disziplin, die sich mit den Wechselwirkungen zwischen Arbeit, Gesundheit und Krankheit beschäftigt. Ihr Ziel ist, die physische und psychische Gesundheit bzw. die individuelle Leistungs- und Arbeitsfähigkeit von Menschen bestmöglich zu erhalten und zu fördern. (=> Berufsbild Arbeitsmedizin
Organisationsmedizin ist ein erweiterter interdisziplinärer Ansatz zur Förderung und Erhaltung von körperlicher und psychischer Gesundheit und Leistungsfähigkeit im Sinne eines ganzheitlichen Gesundheitsmanagements. (=> Berufsbild Organisationsmedizin)

Der postgraduale Lehrgang Arbeits- und Organisationsmedizin setzt auf der Ausbildung zum:r Arbeitsmediziner:in sowie mindestens 2-jähriger einschlägiger Berufserfahrung auf und schließt mit dem Titel MSc(CE) in Arbeits- und Organisationsmedizin ab.
Er bietet einerseits eine umfassende fachliche Vertiefung in der Kernkomeptenz Arbeitsmedizin und bildet damit Personen mit vertiefter arbeitsmedizinischer Expertise, beispielsweise für die Erstellung von Gutachten im fachspezifischen Themenbereich oder von wissenschaftlichen Studien sowie für die arbeitsmedizinische Lehre oder für Leitungsfunktionen aus. Der Lehrgang kann jedoch auch die vorwiegend praktische Kompetenzvermittlung von Erfahrungen und Fertigkeiten im Rahmen der Fachärzt:innen-Ausbildungstellen nach der ÄAO durch Abdeckung theoretischer Inhalte unterstützen.
Andererseits führt er Elemente aus den Fachdisziplinen Medizin, Psychologie und Management zusammen, vermittelt die "Sprache des Unternehmens" sowie Umsetzungstools und ermöglicht es Absolvent:innen dadurch, sich erfolgreich in Management-Entscheidungen einzubringen.

Das neue Master-Studium kombiniert somit erstmals die bereits bisher angebotene interdisziplinäre Kompetenzerweiterung mit einer fachlichen Vertiefung auf Fachärzt:innen-Niveau.

=> MSc(CE) Arbeits- und Organisationsmedizin - Detailinfos