Arbeitsmedizin & Prävention

Die AAMP ist die wichtigste österreichische Institution für Aus- und Weiterbildung von Arbeitsmediziner(inne)n, arbeitsmedizinischem Fachpersonal und anderen an der Arbeitsmedizin bzw. arbeitsbezogenen Prävention interessierten Personen in Wien und ganz Österreich.

Mehr dazu

Arbeitsmedizin - Ausbildung in ganz Österreich

Wir bieten den Ausbildungslehrgang zum(r) Arbeitsmediziner(in) an den Standorten Wien,
Graz / Klagenfurt, Linz / Salzburg und Hall in Tirol / Lochau bei Bregenz und somit in ganz Österreich an. Es ist auch möglich, die einzelnen Module an verschiedenen Seminarorten zu kombinieren.

Derzeit können Sie aus folgenden Einstiegsmöglichkeiten wählen:

Linz / Salzburg

12.11.2018

Wien 

21.01.2019

Klagenfurt  / Graz

20.05.2019

Alle Kurse schließen mit dem Erwerb der Berufsberechtigung ab.

Erkundigen Sie sich nach den Sonderkonditionen für ausgewählte Lehrgänge!

weiterlesen

Arbeitsmedizinisches Fach- und Hilfspersonal

Ausbildungslehrgänge für Arbeitsmedizinische Assistenzberufe

Vor dem Hintergrund des drohenden Mangels an Arbeitsmediziner(inne)n ist es wichtig, eine Berufsgruppe heranzubilden, die bestimmte Aufgaben von Arbeitsmediziner(inne)n in Delegation übernehmen und diese somit unter Anleitung und Aufsicht entlasten kann. Unabdingbare Voraussetzung dafür ist, dass diese Berufsgruppe eine auf die Aufgaben abgestimmte Ausbildung erhält.

Die AAMP hat das Berufsbild der "Arbeitsmedizinischen Assistent(inn)en" grundlegend überarbeitet und drei differenzierte Berufsbilder geteilt: das der "Arbeitsmedizinischen Administrations-Assistent(inn)en", der "Arbeitsmedizinischen Assistent(inn)en" sowie jenes der "Arbeitsmedizinischen Fach-Assistent(inn)en".

Die entsprechenden Ausbildungslehrgänge bieten unterschiedlichen Zielgruppen neue Berufschancen im Bereich einer präventiven Tätigkeit in Unternehmen.

weiterlesen

Fortbildung

Aktuelle Fortbildungsseminare

Folgende Seminare stehen demnächst auf dem Programm:

weiterlesen

Arbeitsmedizin-Ausbildung - Stimmen von Absolventen

Dr.med.univ. Wolfgang Huf, Wien, Absolvent des ULG Arbeitsmedizin 2016:
„Arbeitsmedizin bietet die Möglichkeit im positiven Skalenbereich zu operieren, d.h. etwas tatsächlich verbessern zu können. Damit steht sie im Gegensatz zu vielen anderen medizinischen Disziplinen, die tendenziell im negativen Skalenbereich eine Reduktion der Abweichung Richtung Nullpunkt ("wie es einmal war") anstreben.
Ein weiterer Pluspunkt der arbeitsmedizinischen Tätigkeit ist die Möglichkeit, aktiv systemisch wirksam zu werden. In einer Unternehmenshierarchie positiven Einfluss auf Strukturen und Prozesse zu nehmen und diese zumindest in Teilbereichen zu optimieren, erscheint mir ein lohnendes Unterfangen.
Sowohl inhaltlich und hinsichtlich der Wahl der Vortragenden als auch organisatorisch war ich mit der Arbeitsmedizin-Ausbildung an der AAMP sehr zufrieden. Ich kann den Lehrgang mit bestem Gewissen weiter empfehlen!“ weiterlesen