Unsere Themen:

Ziele

Die Arbeitsmedizin ist jene ärztliche Disziplin, die sich mit den Wechselwirkungen zwischen Arbeit, Gesundheit und Krankheit beschäftigt.

Ziel der Arbeitsmedizin ist, die physische und psychische Gesundheit bzw. die individuelle Leistungs- und Arbeitsfähigkeit von Menschen bestmöglich zu erhalten und zu fördern.

Arbeitsmedizin ist Präventivmedizin. Sie umfasst Maßnahmen

  • der Gesundheitsförderung,
  • der Schadensverhütung (Primärprävention),
  • der Früherkennung von Risikofaktoren und Erkrankungen (Sekundärprävention) und
  • der beruflichen Wiedereingliederung und der Integra-tion gesundheitlich beeinträchtigter Menschen (Tertiärprävention).

Sie zielt daher

  • auf die Vermeidung bzw. Minimierung gesundheits-beeinträchtigender Einflussfaktoren (vorrangig Verhältnisprävention) und
  • auf die Stärkung persönlicher Gesundheitsressourcen und die Motivation zu eigenverantwortlichem gesunden Verhalten (Verhaltensprävention).

© Österreichische Akademie für Arbeitsmedizin - Berufsbild Arbeitsmediziner(in), 2012

Welche Aufgaben Arbeitsmediziner(innen) gemäß ArbeitnehmerInnenschutzgesetz erfüllen sollen, finden Sie unter Tätigkeitsbereiche im Berufsbild Arbeitsmediziner(in) sowie unter Betreuungsmöglichkeiten.