Ausbildungsziele

Der Lehrgang vermittelt die zur Planung und Abwicklung von Projekten im Bereich der Betrieblichen Gesundheits­förderung erforderlichen Qualifikationen und Fertig­keiten und entwickelt die Fähigkeiten, für die das Vor­handensein bestimmter persönlicher Voraus-setzungen die Basis bildet, weiter.

Der postgraduale Lehrgang schließt mit einem Zertifikat der Österreichischen Akademie für Arbeitsmedizin und Prävention ab.

Der Lehrgang „Gesundheitsförderung in Unternehmen“ bildet den Basisteil für den darauf aufbauenden Lehrgang "Gesundheitsförderung und Präventionsmanagement in Unternehmen". 

Zielgruppen für den Lehrgang sind Personen, die mit der Planung bzw. Umsetzung von Projekten der betrieblichen Gesundheitsförderung betraut sind bzw. werden, z.B.: 

  • Personen aus dem Personalbereich (HR-Manager/innen, Personalentwickler/innen, Organisationsentwickler/innen etc.), 
  • Personen aus dem Gesundheitsbereich (Arbeitsmediziner/innen; Sicherheitsfachkräfte, Arbeitspsycholog/innen, diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger(innen), Personen aus dem gehobenen medizinisch-technischen Dienst sowie - unter bestimmten Voraussetzungen - Arbeitsmedizinische Assistentinnen),
  • externe Gesundheitsberater (z.B. Ernährungsberater/innen, Bewegungstrainer/innen, Physiotherapeut/innen etc.)