Arbeitsmedizinische Fach-Assistenz - AFA

Kurzinfo


Die Ausbildung zum/r AMA bildet die Stufe 3 des 3-stufigen Ausbildungsangebots für Arbeitsmedizinisches Assistenzpersonal.

-> Stufe 1: Arbeitsmedizinische Administrations-Assistenz (3A)
-> Stufe 2: Arbeitsmedizinische Assistenz (AMA)

Zielgruppe

Die Tätigkeit von AFA erfordert grundlegende Kenntnisse im medizinischen Bereich. Zugangsvoraussetzung zur Ausbildung zur/m AFA ist daher eine absolvierte Ausbildung für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege (DGKP) bzw. für den gehobenen medizinisch-technischen Dienst. Aufgrund der verantwortungsvollen Tätigkeit ist weiters eine mindestens zweijährige Berufspraxis erforderlich.

Die Ausbildung wendet sich an Personen mit Interesse an medizinischen, psychologischen (arbeits-)rechtlichen, technologischen und ökonomischen Zusammenhängen sowie Affinität zu EDV-Anwendungen.
Auch soziale Kompetenzen sind erforderlich, da AFA mit allen am Arbeitsprozess Beteiligten adäquat interagieren müssen. Für eine erfolgreiche Tätigkeit benötigen AFA darüber hinaus Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Kommunikationsfähigkeit.

Für Personen, die sowohl über eine 4-wöchige Ausbildung zur Arbeitsmedizinischen Assistenz als auch eine Diplom-Ausbildung für Gesunden- und Krankenpflege oder für den gehobenen medizinisch-technischen Dienst verfügen wird ein Aufschlungslehrgang angeboten.

Dauer

04.03.2019 bis 29.11.2019

Umfang

6 Module à 5 Tage
(Aufschlungslehrgang: 12,5 Tage in unterschiedlichen Modulen des Hauptlehrgangs - Details siehe Organisation/Termine)

Veranstaltungsort

Österreichische Akademie für Arbeitsmedizin und Prävention
Adalbert Stifter Straße 87
1200 Wien

Preis

€ 5.360,--
(Aufschlungslehrgang für Personen mit vor dem Jahr 2017 absolvierter 4-wöchiger Ausbildung zum/r Arbeitsmedizinischen Assistenten/in: € 2.055,- zzgl. € 170,- Prüfungsgebühr) 

Kooperation 

Der Lehrgang wird als Universitätslehrgang im Umfang von 30 ECTS geführt (vorbehaltlich des rechtzeitigen Vorliegens der entsprechenden formalen Voraussetzungen).

Abschluss

  • Zertifikat "Arbeitsmedizinische(r) Fach-Assistent(in)"
  • Universitäts-Zeugnis (inkl. ECTS) bei rechtzeitigem Vorliegen der formalen Voraussetzungen

Kontakt

Adrian Hörtl, MSc
zu den Kontaktdaten

Mehr Info

Download Informationsfolder