Forschung / Beratung:

G.E.E.L.L.-Prinzip

G.E.E.L.L. steht für kinder- und jugendgerechtes, innovatives und erlebnisorientiertes gesundheitspädagogisches Arbeiten – ohne „erhobenen Zeigefinger“!

E M P O W E R M E N T:

Aufbau von Gesundheitskompetenz und Persönlichkeitsressourcen, um Kinder und Jugendliche für Herausforderungen, Chancen und Risiken des Erwachsenwerdens zu rüsten.

E I G E N V E R A N T W O R T U N G:

Jeder Mensch ist für seine Gesundheit auch selbst verantwortlich. Mit Hilfe von Selbstmanagementtechniken lernen Kinder und Jugendliche, ihr gesundheitsbezogenes Verhalten und ihre Handlungen gezielt zu steuern.

M O T I V A T I O N:

Kinder und Jugendliche treffen jeden Tag bewusst oder unbewusst Entscheidungen für oder gegen Gesundheit. Um sie bei der Umsetzung einer gesunden Lebensweise zu unterstützen orientiert sich G.E.E.L.L. an ihren Motiven & Bedürfnissen.