Über AAMP:

Institutionen

Neben jenen Institutionen, die aufgrund ihrer Mitgliedschaft Partner der Österreichischen Akademie für Arbeitsmedizin und Prävention (AAMP) sind, kooperiert die AAMP mit folgenden Unternehmen:

Kooperationen im Bereich Bildung

Medizinische Universität Graz

Die Gesundheitsuniversität Med Uni Graz (MUG) erfüllt ihre Aufgaben auf mehreren Ebenen: In der Ausbildung zukünftiger ÄrztInnen und PflegewissenschafterInnen, in der PatientInnenbetreuung und in der Erforschung von neuen und besseren Heilungsmethoden und gesundheitserhaltenden Maßnahmen. Bei all ihren Aktivitäten setzt die Gesundheitsuniversität auf Nachhaltigkeit. Studierende werden bereits am Beginn ihrer Ausbildung mit dem biopsychosozialen Modell vertraut gemacht. Dabei steht der Mensch mit seinen Beschwerden und mit seinem Umfeld im Mittelpunkt. Aber nicht nur Studierende können "Gesundheitswissen" an der Med Uni Graz erwerben, sondern Wissensangebote für Jung und Alt reichen von Teddybär-Krankenhaus, Kinder Uni, Junior Uni bis hin zu Vorträgen für Erwachsene und qualitativ hochwertige Weiterbildungen für Medizinerinnen. Im Zentrum der Forschungsaktivitäten steht Sustainable Health Research mit den Forschungsthemen Prävention, Früherkennung, Gesundheitserhaltung, Ernährung, Bewegung, Sport, lebensqualitätsbezogene Forschung, Psychosoziale Forschung sowie Bildungsforschung. Das Wissen aus der Ausbildung, PatientInnenbetreuung und den Forschungsaktivitäten resultiert in Lösungen für Gesundheitsprobleme, die für die Gesellschaft nutzbar gemacht werden.

Die AAMP kooperiert mit der MUG im Rahmen ihrer Universitätslehrgänge "Akademische(r) Arbeitsmediziner(in)", "MSc in Arbeits- und Organisationsmedizin" sowie "Arbeitsmedizinische Fach-Assistenz".

Quality austria

2004 als Trainings-, Zertifizierungs- und Begutachtungs GmbH begründet, gilt die Quality Austria mit den vier dahinter stehenden Organisationen ÖQS, ÖVQ, ÖQA und AFQM als Garant für Kompetenz in den Bereichen Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsmanagement sowie bei den Branchenstandards.
Weltweit kooperiert Quality Austria mit rund 100 Mitgliederorganisationen in knapp 50 Ländern.
Mit den drei Geschäftsbereichen Zertifizierung, Begutachtung und Validierung, Training und Personenzertifizierung sowie Information, Expertise und Service bietet die Quality Austria umfassende Expertise aus einer Hand.
Die Zertifizierung der Ausbildung zum/zur Arbeitsmediziner(in) an der AA;P erfolgte in Zusammenarbeit mit der quality austria. Auch die laufende Evaluierung des Lehrgang erfolgt über diese Institution.

Dezentrale Lehrgänge